So verbrennen Pellets noch effektiver

[energie.pr-gateway.de, 22.09.2014]

HD-Pellets von Schwaiger: Bessere Verbrennung, Verbrauch sinkt!

Mit HD-Technologie steigt der Anteil verbrennungstechnisch optimaler Pellets auf rund 75 Prozent. Mit einem neuen, mittlerweile zum Patent angemeldeten Herstellungsverfahren sollen Pellets noch effektiver und schadstoffärmer verbrennen. Dahinter steckt ein einfacher Kniff. Je höher der Anteil an längeren Pellets (HD-Pellets) in der Mischung ist, umso sauberer verbrennen sie.

Jeder, der schon mal Holz für ein Lagerfeuer aufgerichtet hat, kennt den Effekt. Die Scheite müssen so aufgestellt sein, dass sie auch genügend Luft und damit Sauerstoff erreichen kann. Liegen sie kompakt aneinander, kokelt das Feuer nur vor sich hin. Genauso verhält es sich bei Pellets.

Bessere Verbrennung, Verbrauch sinkt!

Eine höhere Luftdurchlässigkeit zwischen den einzelnen Brennstäben fördert die Verbrennung und der Verbrauch sinkt. Dabei kommt es auf die ideale Längenverteilung der gepressten Brennstäbchen an. Bei der konventionellen Herstellung entstehen viele kurze Stücke, außerdem viel Staub und Bruch, die das Brenngut verdichten.

Durch das neue Verfahren, das bisher im Sägewerk Schwaiger in Hengersberg sowie in einem Betrieb in Mitteldeutschland zum Einsatz kommt, lassen sich Soll- und Maximallänge exakt vorgeben. Der Anteil längerer, verbrennungstechnisch optimaler Pellets steigt auf rund 75 Prozent statt der üblichen 45 Prozent.

Gleichzeitig verringert sich der Bruch- und Staubanteil erheblich. Eine Tonne enthält somit nur noch rund 1,4 Millionen Presslinge, bisher sind 2,2 Millionen Stück der Durchschnitt. Das Technologie- und Förderzentrum Straubing hat den positiven Effekt auf Brenneigenschaften und auf den Kohlenmonoxidausstoß bestätigt.

Erreicht wird das bessere Mischungsverhältnis der Pellets durch einen helixförmigen (schraubenförmigen) Schneidemechanismus an den Pelletssträngen. Deshalb auch HD-Pellets, das steht für Helix Design.

Seit Jahrzehnten gilt das Sägewerk Schwaiger als verlässlicher Partner selbst bei ungewöhnlichen Aufträgen oder Aufgabenstellungen unserer Kunden. Die direkte Anbindung an die BAB A 3 zwischen den Städten Regensburg und Passau, die mehr als 30 Hektar umfassende Betriebsfläche und die ausgefeilte Logistik machen das Sägewerk Schwaiger zu einer der ersten Adressen.

Firmenkontakt

Sägewerk Schwaiger GmbH & Co. KG
Herr Nikolai Schöbel
Zum Sägewerk 9
94491 Hengersberg
09901 / 207-0
info@saegewerk-schwaiger.de
http://www.hdpellets-schwaiger.de

Pressekontakt

EnEm Internet Marketing Agentur
Nikolai Schöbel
Norbert-Steger-Str. 4
94094 Rotthalmünster
08533 / 9624-60
nikolai.schoebel@en-em.de
http://www.en-em.de

Quelle